Myofaszial Release zur Behandlung myofaszialer Ketten

Muskeln und Faszien bilden anatomisch und funktionell einen engen Zusammenschluss. Dieser zusammenhängende Komplex verläuft als myofasziale Ketten in mehreren Bahnen in senkrechter Richtung zwischen Kopf und Füßen. Dabei werden alle einzelnen Teile des Bewegungsapparates und Organsystems anatomisch miteinander verbunden. Es entsteht eine körperweite gegenseitige funktionelle Beeinflussung wodurch bei Dysfunktionen der myofaszialen Ketten den ganzen Körper betreffende Symptome an Muskeln, Faszien, Gelenken, Nerven und Organen entstehen können.

Die Dysfunktionen in den Ketten können über Spannungstests, Palpation und die Beurteilung der Körperhaltung identifiziert werden. Diese Befundinstrumente ermöglichen weiterhin die Einschätzung, ob die Dysfunktion für die zu behandelnden Symptome relevant sind.

Nur eine spezifische Diagnose mit genauer Lokalisation der Dysfunktion in den myofaszialen Ketten ermöglicht eine zielgerichtete und erfolgreiche Therapie.

Die Dysfunktion in Form von Spannungen und Restriktionen können mittels Myofaszial Release behandelt werden. Dabei handelt es sich um manuelle Techniken zur Beeinflussung des myofaszialen Komplexes.

Die Effekte des myofaszial release sind über folgende Mechanismen zu erklären:

neurologisch (Beeinflussung von Muskel- und Faszientonus)
chemisch (Wirkung auf die Viskosität in der Faszie)
mechanisch (Lösung von Restriktionen)

Ziel ist es die myofaszialen Ketten in einen physiologischen Spannungs- und Mobilitätzustand zu versetzen und somit eine uneingeschränkte Funktion zu ermöglichen.

Präzise angewendete Techniken aus dem Myofaszial Release können Spannungen und Restriktionen in Muskeln und Faszien lösen und

die Ursachen von Symptome des gesamten Bewegungsapparates beeinflussen.

Seminarinhalte:

Anatomie und physiologische Funktion des Fasziensystems und der myofaszialen Ketten
Pathologische Veränderungen der myfaszialen Ketten: Ursachen und Prozesse
Diagnostik von Dysfunktionen in den myofaszialen Ketten
Durchführung der Behandlung mit myofaszial release

Dieser Kompaktkurs verknüpft den Befund der myofaszialen Ketten mit den Therapiemöglichkeiten des myofaszial release in einem strukturierten Prozess.

Eine Umsetzung in der täglichen Praxis ist unmittelbar nach dem Seminar möglich.

Referent:

Julian Gaidys (PT, B.Sc. Physiotherapie, Heilpraktiker)

Unterrichtseinheiten:

16 UE / 16 FP

Kosten

240,00 €.

Seminartermine