Dynamische Stabilität/posturale Kontrolle durch Training mit dem Schwungstab/Flexi-Bar®

Innovativer Schwungstab als "Zauberstab" für Rücken und Rumpf

Lernen sie Einsatzmöglichkeiten im Bereich von Therapie, Sport und Training kennen. Dieses Hilfsmittel eignet sich besonders gut in den Bereichen Neurorehabilitation, Sensomotorisches Training, Training der Stell- und Gleichgewichtsreaktionen, Haltungsschulung ...

Folgende Wirkungen können durch dieses Training erreicht werden:

TIEFENMUSKULATUR

Die tiefliegenden, kurzen Rückenstrecker haben die Aufgabe, die Wirbelsäule zu stützen und vor allem die Wirbelgelenke besser für die Bandscheibe einzustellen. Ist die Spinalmuskulatur gekräftigt, haben auch die Spinalnerven mehr Freiraum. Spinalnerven ziehen aus dem Rückenmark kommend, welches in der Wirbelsäule liegt, zu ihren Endorganen und Muskeln. Je stabiler die Tiefenmuskulatur ist, desto größer ist der Abstand zwischen zwei Wirbeln und desto mehr Platz hat der Nerv. Nerven, die hier austreten, steuern die Funktion aller Organe und die Funktion aller Muskeln.

CORETRAINING (Core = Rumpf)

Die tiefliegenden Rückenstrecker sind zum Teil mit dem queren Bauchmuskel, dem Beckenboden und den schrägen Bauchmuskeln verbunden. Sie unterstützen sich gegenseitig und sorgen für Körperstabilität. Eine gestärkte Rumpfmuskulatur sorgt nicht nur dafür, dass innere Organe am richtigen Platz sitzen, dass Arm- und Beinbewegungen besser und dynamischer funktionieren, sie schützen und stützen auch die gesamte Wirbelsäule.

SENSOMOTORIK

Hierunter versteht man das Koordinieren verschiedener Steuerungsprozesse. Bewegungen, die zu Beginn nur unter Einschaltung der höchsten Ebene (Hirnrinde) verwirklicht werden können, werden zunehmend automatisiert. Die intermuskuläre Koordination, das heißt das Zusammenspiel einzelner Muskelgruppen, wird verbessert. Gleichzeitig werden Agonist und Antagonist einer Bewegung in ihrer Zusammenarbeit optimiert. Die Bewegung wird dadurch harmonischer, effektiver und ökonomischer.

Der große Vorteil für den Gesundheitssportler oder gar Nichtsportler liegt in der Verletzungs- und Sturzprophylaxe. Das Verletzungs- und Sturzrisiko wird durch die verfeinerte Sensomotorik minimiert: Muskelketten, die besser zusammenarbeiten, können so beim Rutschen, Fallen, Ausgleiten besser reagieren. Dies ist ebenfalls einer der Gründe, warum viele Physio- und Ergotherapien in Altenheimen den Schwungstab in ihr Training und ihre Therapie einbauen.

FESTIGUNG DES BINDEGEWEBES

Zum Bindegewebe zählt jede Art Stützgewebe. Dieses Gewebe findet man nicht nur oberflächlich, sondern auch in der Tiefe. Gelenkskapseln und Bänder bestehen aus Bindegewebe. Ein Kraftausdauertraining mit dem Stab, festigt das Bindegewebe.
Die Ursache hierfür ist unter anderem eine verbesserte Sauerstoffzufuhr und ein deutlich besserer Abtransport von Schlackenstoffen. Das Gewebe kann sich somit auch deutlich schneller und besser regenerieren. Da das Bindegewebe - wie in der Abbildung zu erkennen ist - eine 3-dimensionale Struktur hat, ist es immer von Vorteil auch 3-dimensional zu trainieren. Dies bedeutet, den Raum zu nutzen und alle Ebenen zu integrieren (Sagitalebene, Frontalebene und Transversalebene).

WIRBELSÄULENPROBLEME

Falls die Ursache für Wirbelsäulenprobleme im muskulären Bereich liegt - nicht organischen oder seelischen Ursprungs ist - ist das Training mit dem Stab eine hervorragende Lösung!

VERBESSERUNG DER KÖRPERHALTUNG

Kaum ein anderes Trainingsgerät ist in der Lage, die Muskelgruppen so gezielt anzusprechen, die für eine gerade, gesunde Haltung verantwortlich sind.
Dies liegt vor allem daran, dass Muskeln, die den Schultergürtel nach unten ziehen, wie zum Beispiel der aufsteigende Teil des Trapezmuskels, mit herkömmlichen Geräten so gut wie nicht zu erreichen waren.
Dies erklärt wiederum, warum auch Sportler - sogar Leistungssportler - eine schlechte Haltung und Rückenschmerzen haben. Aber nicht nur die Muskulatur unter den Schulterblättern, auch die Muskulatur zwischen den Schulterblättern, erhöht ihre Spannung schnell. Ist die Kraftausdauerleistung in diesen Muskeln erst einmal erhöht, kann auch einer schlechten Haltung in Stresssituationen entgegengewirkt werden.
Gleichzeitig kommt es zur Kräftigung wichtiger Muskeln im Bereich der Halswirbelsäule, die in der Lage sind, dem ca. 6 kg schweren Kopfgewicht durch Spannung einen Ausgleich zu bieten.
Ein weiterer wichtiger Punkt für eine gute Haltung ist eine feste Bauchmuskulatur. Gerade die innere schräge Bauchmuskulatur begünstigt einen flachen Bauch und wirkt sich positiv auf die Beckenstellung aus.

ERHÖHUNG DES STOFFWECHSELS & AKTIVIERUNG DER FETTVERBRENNUNG

Studien der Friedrich-Alexander Universität Erlangen konnten belegen, dass Schwungstabtraining in Kombination mit funktionaler Bewegung in 30 Minuten mehr Kalorien verbrannt werden als vergleichsweise beim Joggen, Radfahren und Walken: Regelmäßiges Kraft- Ausdauertraining, i steigert den Stoffwechsel jedoch auch im Allgemeinen. Der gesamte Energie-Grundumsatz erhöht sich und es werden auch in Ruhe mehr Kalorien verbrannt, 24 Stunden lang.

Zielgruppe

Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Sportlehrer, Fitnesstrainer, Übungsleiter, Interessierte ...

Dozent

Magnus Liepins

Sportlehrer;

Flexi-Bar® Master-Instructor; Zahlreiche diverse andere Zusatz- und Instructorenausbildungen; Referent, Ausbilder und Präsenter verschiedenster Hilfsmittel und deren Anwendungs- und Einsatzmöglichkeiten unter erwiesenen Gesundheitsaspekten

Unterrichtseinheiten/Fortbildungspunkte

8 UE / 8 FP

Kosten

160,00 € inkl. Skript.

Seminartermine

17-08-2024
bis
17-08-2024

Stabilitätstraining mit der Flexi-Bar

FLEXI-BAR® eröffnet endlich die Möglichkeit, die Tiefenmuskulatur auf einfache Art und Weise zu kräftigen. Der in Schwingung gebrachte FLEXI-BAR® bewirkt durch seine Vibration eine außergewöhnliche, tiefgehende Reaktion des Körpers - die reflektorische Anspannung des Rumpfes, welche bewusst nicht erreicht werden kann.