Bobath - Grundkurs, IBITA anerkannt

„Befundaufnahme und Behandlung Erwachsener mit neurologischen Erkrankungen - das BOBATH-Konzept“

Das Bobath-Konzept ist ein problemlösender Ansatz in der Befundaufnahme und Behandlung Erwachsener mit einer zentralneurologischen Störung.

  • Überblick über die Entstehung und die Entwicklung des Bobath-Konzeptes und über Arbeitsprinzipien
  • Theoretisches Wissen über die aktuelle Neurophysiologie / Neuroanatomie
  • Motorisches Lernen
  • Bewegungsanalyse als grundsätzlicher Baustein zur Behandlung von Bewegungsproblemen
  • Vertiefung der Kenntnisse und Fähigkeiten zur Bewegungsanalyse
  • Fazilitation der Patienten im Kurs
  • Befunderhebung / Assesments
  • Clinical Reasoning auf der Grundlage der ICF
  • Demo durch Kursleitung und Supervision der praktischen Arbeit 
  • und vieles mehr….

Dozentin

Bettina Weis

PT; Bobath Instrukorin, IBITA anerkannt; Mitglied d. Med. Beirates der DMSG, Bremen

Termine

Kursserie 2019:

Teil I:   28.06.-30.06.2019   (3 Kurstage)

Teil II:  09.08.-14.08.2019  (6 Kurstage)

Teil III:  04.11.-10.11.2019  (7 Kurstage)

Kursserie 2019/20:

Teil I:   18.11.-20.11.2019   (3 Kurstage)

Teil II:  22.02.-27.02.2020  (6 Kurstage)

Teil III:  25.05.-30.05.2020  (7 Kurstage)

Gesamt: UE: 160 ; 160 FP

Zielgruppe

Physio- und Ergotherapeuten max. 12 TN

Der Teilnehmer muss vor der Teilnahme an einem Grundkurs mindestens 1 Jahr praktische Erfahrung bei      Vollzeitbeschäftigung (38,5-40Std./Wo) nach der staatlichen Anerkennung nachweisen. 

Kosten

1600,00 €

Dieser Grundkurs wird nach den Richtlinien der IBITA durchgeführt und berechtigt die bzw. den Teilnehmner/in nach erfolgreichem Bestehen der LLK´s zur Abrechnung  KG-ZNS/Bobath.

Seminartermine

28-06-2019
bis
30-06-2019

Bobath Grundkurs

Das Bobath-Konzept ist ein problemlösender Ansatz in der Befundaufnahme und Behandlung Erwachsener mit einer zentralneurologischen Störung.

18-11-2019
bis
20-11-2019

Bobath Grundkurs

Das Bobath-Konzept ist ein problemlösender Ansatz in der Befundaufnahme und Behandlung Erwachsener mit einer zentralneurologischen Störung.